Mitgliederbereich

19. Aug
2015

Sebastian berichtet vom 1. TriAcrossGermany

von Sebastian Redlich

Die Siegerehrung, am Abend nach der letzten Etappe, machte den TriAcrossGermany (TAG) zu einem der besten Erlebnisse in meinem Leben. Cheforganisator Sebastian Hauer saß mit Tränen in der Ecke, jeder Teilnehmer wurde mit persönlichen Worten verabschiedet, jeder klatschte jeden ab- von Teilnehmer bis zum Supporter. Die Anstrengungen einer Woche wurden eingefangen von Glück, neuer Motivation, neuen Freunden und tollen Geschichten.

TriAcrossGermany – ein Etappen-Triathlon von der Ostsee bis zum Tegernberg. 6 Triathlons in 7 Tagen. Gestartet sind zwei Damen, zehn Männer, drei Staffeln. Täglich legten wir Distanzen zwischen 3 - 5 km Schwimmen, 80 – 160 km Radfahren und 6 – 14 km Laufen zurück. Bei Gegenwind, bei Hitze, immer gen Süden.

Das Event fand zum ersten Mal statt, nicht alles lief reibungslos, das 7-köpfige Orga-Team gab sich aber sehr viel Mühe bei der Ausrichtung. Sebastian und Sophia sorgten für das einzigartige familiäre Drumherum und die Gesamtkoordination. Patrick baute täglich die kleinste und schönste Wechselzone der Welt für uns auf. Der Zieleinlauf erfolgte immer auf dem roten Teppich, mit persönlichen Worten durch Sprecher Torsten. Max und Nicole sorgten für eine tägliche, beeindruckende Berichterstattung. Steven sorgte für immer viel zu lange Schwimmstrecken, ob in der Donau oder an der Ostsee. Die Kinder von Sebastian, Maria und Anna waren einfach nur cool und hilfsbereit.

Bereits vor dem TAG setzte ich mir persönliche Ziele, die ich mir mit dem Zieleinlauf auf dem Tegernberg alle erfüllte. Ich wurde nicht Letzter und kam gesund an. Ich wollte einmal aufs Podium der Einzelstarter kommen, schaffte dies sogar zweimal. Wollte einmal einen schnellen Lauf hinlegen und schaffte das auf der 5. Etappe mit der mit Abstand schnellsten Laufzeit.

Diese Veranstaltung wird in dieser Form wohl auch so im nächsten Jahr stattfinden, dann mit mir im Organisations-Team, da ich schon durch den Veranstalter gebeten wurde zu helfen. Ich kann nur jedem raten, dieses Abenteuer in Betracht zu ziehen.

Hier geht es zur Event-Homepage.

Foto: Max (TAG-Team)

5. Etappe Foto: Max (TAG-Team)

Zurück zur Startseite

Login

Lost your password?