Mitgliederbereich

17. Jul
2017

„Klein aber fein“ – Bericht über den 20. Schlaubetal-Triathlon in Müllrose

Der TVF war beim diesjährigen Triathlonevent in Müllrose stark vertreten! Gleich 8 Sportler standen um 11.45 am Strand des Müllroser Sees, um gemeinsam mit den anderen 52 Startern auf die 1,5 km lange Schwimmstrecke zu gehen. Das durch das Kampfgericht verhängte Neo-Verbot hatte zuvor zu einigen Diskussionen und zerknirschten Gesichtern bei den schlechteren Schwimmern geführt und so wurde das Starterfeld im Wasser erwartungsgemäß weit auseinander gezogen.

Auf der hügeligen 37 km-Radstrecke ging es einmal rund durch das schöne Schlaubetal, bevor abschließend der Müllroser See auf einer 10 km-Strecke einmal laufend umrundet werden musste. Der Lauf durch den Ort, entlang der Seepromenade bildete dabei den abschließenden Höhepunkt.

Während die Gesamtsieger Olaf Überschär (1:58:09) und Claudia Lipinsky (2:21:45) mit Fabelzeiten glänzten, konnten auch die TVF-ler mächtig abräumen. So holten sich Felix (Gesamt 7.!) und Lisa Schulz sowie Frank Rieger und Helke die Altersklassensiege, während auch Uwe Drendel als 3., Thomas Schulz als 6., Daniel Dükert als 7. und Steffen Knappe als 12. mit tollen Leistungen und ordentlichen Zeiten aufwarten konnten.

Fazit: Der Triathlon in Müllrose war einmal mehr ein schöner Wettkampf in reizvoller Natur. Schade nur, dass durch Termindopplungen (Triathlon Berlin xl und Bornsdorfer Triathlon) das Starterfeld, auch wenn man die am Vormittag gestarteten 46 MTB-Triathleten und 13 Staffeln mitrechnet zahlenmäßig doch eher bescheiden ausgefallen ist.

 

Zurück zur Startseite

Login

Lost your password?