Mitgliederbereich

29. Jan
2014

VereinsNews 04-2014

Fürstenwalde, 28.01.2014

Mit der „VereinNews“ 04-2014 wollen wir über Aktuelles informieren:

 

Infos zur neuen Webseite des Triathlonverein Fürstenwalde

Wie schon in den letzten News, wollen wir Euch Informationen zu der neuen Webseite mit auf den Weg geben.

Wettkampfkilometer

Auf der neuen Seite ist jeder für die Pflege seiner Wettkampfkilometer selbst verantwortlich. Dafür meldet Ihr Euch unter Eurem Account an. Unter dem Link „Wettkampfkilometer“ könnt Ihr dann unter Eurem Namen Eure Kilometer eintragen.

———————————————————————————————————–

Bericht vom Ski-Trail 2014 in Tannheim (25. und 26. Januar 2014)

Der Ski-Trail im Tannheimer Tal stand in diesem Jahr -wie so manche Wintersportveranstaltung- ganz im Zeichen des bislang ausgefallenen Winters. Doch die Veranstalter hatten Glück: Pünktlich einen Tag vor Beginn schneite es hier, so dass die Durchführung der traditionellen Wettkämpfe -wenn auch mit leicht modifizierter Streckenführung- gesichert war. Am Start des Hauptwettkampfes des ersten Wettkampftages standen dann insgesamt 168 Langläuferinnen und Langläufer, um die 30-km-Distanz im klassischen Stil zu absolvieren. Aufgrund der akuten Knieprobleme bei Gunter war ich in diesem Jahr der einzige Repräsentant des TVF im Starterfeld. Bei schönem sonnigem Wetter ging es in die gut gespurte, aber wie gewohnt anstrengende Loipe, die besonders zum Schluss mit dem langen Anstieg zum Vilsalpsee nochmals mit einem besonderen „Schmankerl“ aufwartete. Mit einer Zeit von 1:55:51 Std. war ich am Ende Gesamt-86ster und belegte Platz 5 in meiner Altersklasse (60 bis 70), womit ich alles in allem sehr zufrieden war.

Am nächsten Tag bot sich schon beim Wachwerden vom Hotelfenster aus ein völlig anderes Bild: starker Schneefall und noch stärkerer Wind! Dennoch fanden sich nahezu 400 unverwüstliche Sportler am Start ein, um 10.15 Uhr die 35 km Skatingstrecke in Angriff zu nehmen. Die Veranstalter hatten alles getan, um die Loipe befahrbar zu halten, wobei ein besonderes Highlight die Überquerung des trotz des milden Winters zugefrorenen Haldensees war. Allerdings machte der Wind wohl allen Läufern stark zu schaffen, so dass man gut beraten war, sich in einer Gruppe etwas Windschutz zu suchen. Am Ende forderte das legendäre „Wiesle“, ein langer, immer steiler werdender Anstieg hinauf zur Start- und Zielwiese, nochmals alle letzten Kräfte, bevor nach einer nicht enden wollenden Platzrunde das Ziel erreicht war. Mit Gesamt-Platz 227 und Platz 11 in der Altersklasse und einer Zeit von 2:53:48 Std. war ich nicht unzufrieden, wenngleich ich mir schon etwas mehr ausgerechnet hatte. Allerdings spürt man eben doch, dass 2 so harte Wettkämpfe an 2 Tagen eben kein Zuckerlecken sind.
Viele wintersportliche Grüße schickt Euch aus dem Tannheimer Tal Helke

———————————————————————————————————–

TVF´ler am Start des 41. Marcialonga Ski-Lauf

Am vergangenen Wochenende waren Thomas Luban und Nic Rohmann ebenfalls im Schnee unterwegs. Beim 41. Marcialonga  in Italien führte die Strecke von Moena nach Cavalese, dabei legten die beiden 70km im klassischen Stil auf ihren Skiern zurück. Insgesamt waren knappe 7000 Skiläufer am Start, Nic überfuhr die Zielliene nach 04:52:20 Std. Er belegte damit den 567 Platz in seiner Altersklasse (M40 – 49). Thomas schaffte die Strecke in 6:33:34 Stunden. Er belegte in der selben Altersklasse den 1.247 Rang.

———————————————————————————————————–

Abschlussfeier und Ehrung der Oder-Spree-Cup-Läufe in Schenkendorf (25. Januar 2014)

Am Samstag, den 25. Januar 2014 trafen sich die platzierten Läufer der OSC-Serie. In einer gemütlichen Runde wurden von Dietmar Kraft einige Neuheiten im Reglement erläutert. Zum einen findet ein neuer OSC- Lauf über 10 km im Rahmen des 100/50-km-Laufes in Kienbaum statt, so dass jetzt 10 OSC-Läufe stattfinden. Zum anderen werden die besten 6 Läufe gewertet, eine Höchstpunktzahl von 168 Punkten kann erreicht werden. Im Anschluss konnte man sich bei deftiger Hausmannskost und Musik über sportliche Erfahrungen und Vorhaben austauschen.

Oder-Spree-Cup-Wertung 2013

TVF-Platzierte

M 18    2. Platz Sebastian Redlich (127 Pkt.)

M 30    1. Platz André Schulze (137 Pkt.)

M 35    4. Platz Stephan Marschallek (126 Pkt.)

M 35    7. Platz Jürgen Matiaske (99 Pkt.)

M 45    3. Platz Thomas Paschy (129 Pkt.)

W 40    2. Platz Anja Luban (136 Pkt.)

Mannschaftswertung

1. Platz WSG 81 Königs Wusterhausen

2. Platz  MSV Tripoint Frankfurt (Oder)

3. Platz  SMV Eisenhüttenstadt

———————————————————————————————————–

Bericht vom TVF´ler Dr. Helmut Graf vom Olympiastützpunkt in Potsdam

Am 17. Januar 2014 fand am Bundesstützpunkt Nachwuchs Triathlon in Potsdam auf Einladung des Bildungswarts vom BTB Ron Schmidt ein Fachgespräch mit Profitriathleten statt. Als Triathlon-Trainer war ich dort eingeladen und habe unseren Verein vertreten.

Nils Frommhold war als Profitriathlet mit einem Vortrag und zur Beantwortung von Fragen aus der Praxis vor Ort und hat in beeindruckender Weise über seine Erfolge und die organisatorischen Herausforderungen eines Profitriathleten referiert.

Seit Anfang 2014 verstärkt die frühere Kurzstrecken-Profitriathletin Anja Dittmer den Trainerkader am Bundesstützpunkt Nachwuchs.

———————————————————————————————————–

Terminempfehlung für das kommende Wochenende:

Wann? Was? Wo? Details
01.-02.02.2014 König-Ludwig-Skilauf Oberammergau KT 50 km/ FT 50 km

 

———————————————————————————————————–

Bild der WocheSkiurlaub im Ötztal

20140112_140919(zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)

von Kathrin Gräber

———————————————————————————————————–

Gern nehmen wir Anregungen per Email entgegen.

 

Druckversion: Vereins-News 04-2014

Zurück zur Übersicht

Login

Lost your password?